Anschauungsmaterialien zu Texten und Lehren


Anschauungsmaterialien zu Texten und Lehren

Eine Medien- und Materialkiste bietet Heilige Schriften aus verschiedenen Religionen

Baumann, Christoph Peter (Hrsg.) (2018): Materialkoffer Heilige Schriften, Basel.
Von Sarah Gfeller

Umfangreiche Zusammenstellung religiöser Texte

Es ist nicht ganz einfach, zu religiösen Texten und Lehren Anschauungsmaterialien zu finden, insbesondere aus Buddhismus und Hinduismus. Mit dem neuesten Medien- und Materialkoffer des Manava-Verlags in Basel liegt nun eine entsprechende und umfassende Auswahl Heiliger Schriften aus den grossen Religionen vor. Diese Auswahl enthält aus dem Judentum eine Tora-Rolle, den Pentateuch, die Haggada und die fünf Meggilot. Für das Christentum gibt es verschiedene Bibel-Ausgaben und für den Islam den Koran sowie die Fatiha und ausgewählte Hadithe. Aus dem Hinduismus sind der Rig Veda und die Bhagavad Gita sowie der tamilische Thirukkural vorhanden, ausserdem verschiedene Chalisa-Exemplare, die in der gelebten Religion eine wichtige Rolle spielen. Aus dem Buddhismus gibt es das «Buddhist Manual», ein Zusammenzug der wichtigsten Abschnitte aus dem Pali-Kanon und den Bhikkhu-Patimokkha, das Hauptregelwerk für buddhistische Mönche. Für die Sikh-Religion hält die Materialkiste Jap ji Sahib, den ersten Teil des Heiligen Buches der Sikhs, bereit. Die gewählten Ausgaben der verschiedenen Heiligen Schriften verfügen teilweise über deutsche Übersetzungen.

Informatives Zusatzmaterial zu den Objekten

Zu jedem Schriftstück, das im Koffer enthalten ist, gibt es ein Beschreibungsblatt. Neben einer Abbildung führt es die wichtigsten Informationen zur jeweiligen Heiligen Schrift in verständlicher Sprache auf. Die Beschreibungsblätter sind laminiert und können, beispielsweise für eine Ausstellung, zu den einzelnen Materialien gelegt werden. Ausserdem ist zu jeder Religion ein Kurzsteckbrief vorhanden, der auf einer A4-Seite die zentralen Glaubensinhalte erläutert und eine Zusammenfassung zu den jeweils wichtigsten Heiligen Schriften liefert.

Weitere Zusatzblätter bieten Hintergrundinformationen und exemplarische Sätze zur Schrift, in welcher die jeweiligen Heiligen Schriften verfasst wurden oder werden. Vorgestellt wird die Devanagari-Schrift, in der beispielsweise Sanskrit oder Hindi geschrieben wird. Das Blatt zur arabischen Schrift enthält neben dem arabischen Alphabet einige Muster von Kalligraphien. Weiter werden die hebräische, tamilische und thailändische Schrift präsentiert sowie Gurmukhi, in der die Heilige Schrift der Sikhs verfasst ist.

Einen didaktischen Mehrwert bilden die Tondokumente (auf einem USB-Stick) zu den Heiligen Schriften. Die Text-Rezitationen, wurden von dem Autor Christoph Peter Baumann teilweise selber aufgenommen. Neben dem Sichten der Heiligen Schriften ermöglichen sie einen Einblick in die aktive Verwendung religiöser Texte.

Artikelnachweis
Gfeller, Sarah (2019): Anschauungsmaterialien zu Texten und Lehren. Eine Medien- und Materialkiste bietet Heilige Schriften aus verschiedenen Religionen, in: erg.ch – Materialien zum Fach Ethik, Religionen, Gemeinschaft (Online-Publikation), www.ethik-religionen-gemeinschaft.ch/gfeller-anschauungsmaterialien-zu-texten-und-lehren/

Über Sarah Gfeller

Sarah Gfeller, Primarlehrerin und Psychologin, ist Mitarbeiterin des Fachbereichs Medien und Beratung Religion, Ethik, Lebenskunde (MBR) am Institut für Weiterbildung und Medienbildung der Pädagogischen Hochschule PHBern.