Ergebnisse Suche & Filter


Die grossen Fragen des Lebens

Die grossen Fragen des Lebens Philosophieren mit fünf kurzen Animationsfilmen Die grossen Fragen des Lebens, DVD mit fünf Kurzfilmen, je 4–5′ bzw. 8–10′ (Langversion), Arbeitsmaterialien und Gesprächsanregungen, Deutschland 2015. Von Judith Furrer Villa


Ethik entdecken mit Philo

Ethik entdecken mit Philo Lehre mich, selbst zu entscheiden, was gut oder schlecht ist! Marsal, Eva (Hrsg.) (2014–2015): Ethik entdecken mit Philo. Lehrmittel für den Philosophie- und Ethikunterricht in der Grundschule, für die Jahrgangsstufen 1/2 und 3/4, je Schülerbuch und Lehrerhandreichung, Bamberg. Von Judith Furrer Villa


Vom moralischen Geschmacksurteil zur ethischen Urteilsbildung

Vom moralischen Geschmacksurteil zur ethischen Urteilsbildung Angebot und Leistung des Philosophie- und Ethikunterrichts Die Schulung in ethischer Urteilsbildung ist ein Gebot der Stunde, denn in unserer interdependenten, wissenschaftlich-technischen Risikogesellschaft herrscht grosser Problemdruck, der von den Bürgerinnen und Bürgern mit nach Allgemeingültigkeit strebenden Argumenten anzugehen ist. Ein anything goes verbietet sich zudem mit Blick auf die Pluralität unterschiedlicher Traditionen und Lebensentwürfe, vielmehr ist hier ethische Urteilskraft als Bedingung der Möglichkeit von Toleranz gefragt.[1] Von Markus Tiedemann


Die Welt und ich mittendrin

Die Welt und ich mittendrin Ethisches Lernen an Fragen aus der Lebenswelt von Kindern Groschupp, Birgit (Hrsg.) (2015–2016): Die Welt und ich mittendrin. Ethik, für die Jahrgangsstufen 1/2 (Schülerbuch und 2 Arbeitshefte), für die Jahrgangsstufe 3 (Schülerbuch und Arbeitsheft), Braunschweig. Von Judith Furrer Villa


Der Lernbereich «Ethik» im Lehrplan 21

Der Lernbereich «Ethik» im Lehrplan 21 Darstellung, Fachverständnis, Würdigung und Kritik In diesem Beitrag sollen die spezifisch das ethische Lernen betreffenden Kompetenzen des Lehrplan 21 vorgestellt, eingeordnet und kritisch diskutiert werden. Dabei zeigt sich, dass der Lernbereich Ethik insgesamt klug und kohärent konzipiert wurde, aber ein Grossteil der didaktischen Arbeit für die zukünftig unterrichtenden Lehrpersonen noch zu leisten ist.[1] Von Andreas Kessler