Ergebnisse Suche & Filter


Der «Junge von nebenan» und die Feiertage

Der «Junge von nebenan» und die Feiertage Eine erfrischende Dokumentarreihe zu Weihnachten, Pfingsten und Ostern mit fragwürdigen Animationselementen FEIERTAG! Sengelmann sucht Weihnachten, Dokumentarfilm, 29′, Deutschland 2014, auf DVD und Online: www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?film=9454 FEIERTAG! Sengelmann sucht Pfingsten, Dokumentarfilm, 29′, Deutschland 2014, auf DVD und Online: www.planet-schule.de/sf/php/sendungen.php?sendung=9453 FEIERTAG! Sengelmann sucht Ostern, Dokumentarfilm, 29′, Deutschland 2015, auf DVD und Online: www.ardmediathek.de/tv/NDR-Das-Beste-am-Norden/FEIERtag-Sengelmann-sucht-Ostern/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=14049264&documentId=42169890 Bürger, Peter (2015): Arbeitshilfe FEIERtag!, Frankfurt a. M., auf DVD und Online: www.materialserver.filmwerk.de/arbeitshilfen/Feiertag_Sengelmann_sucht_3_A4.pdf Von Sarah Gfeller


Festtraditionen in Religionen und Zivilgesellschaft

Festtraditionen in Religionen und Zivilgesellschaft Eine Unterrichtseinheit für den 3. Zyklus Diese Unterrichtseinheit befasst sich mit Festtraditionen im Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus sowie in der Zivilgesellschaft. Am Beginn steht die Frage, weshalb man Feste feiert. Spielerisch werden Feste kennen gelernt, Vergleiche hergestellt und Erfahrungen mit Festtraditionen ausgetauscht. Im Anschluss stehen Veränderungen von Festtraditionen im Fokus. Die Lektionsreihe soll den Respekt gegenüber der Bedeutung von Festzeiten für (religiöse) Gemeinschaften fördern. Von Mirjam Iseli


Glaubenssachen

Glaubenssachen «Wozu braucht man einen Becher mit zwei Henkeln?» Jüdisches Museum Berlin (Hrsg.) (2011): Glaubenssachen. Neun Animationsfilme über Bräuche, Dinge und Orte aus Judentum, Christentum und Islam, Berlin. Von Matthias Kuhl


Feste im Licht

Feste im Licht Eine Unterrichtseinheit zu religiösen Festtraditionen für den 2. Zyklus Festtraditionen sind Teil des Schullebens und bieten Einblicke in Religionskulturen, die typischen Elemente von Festen ermöglichen handlungsorientierten Unterricht und bieten Zugänge für alle Sinne. Innerhalb eines bekenntnisunabhängigen schulischen Religionsunterrichts eignen sich Feste sehr gut als Ausgangspunkt für Lernaufgaben, die nach den Prinzipien des handlungsorientierten Lernens und einer erweiterten Aufgabenkultur formuliert sind. Von Manuela Di Marino Demenga und Ursula Linder Halbheer